Motorsport

Rumpfsaison des ADAC MX Masters im Herbst geplant

14.5.2020. Das ADAC MX Masters plant für das Jahr 2020 mit einer aus zwei bis drei Veranstaltungen bestehenden Rumpfsaison im September und Oktober.

Angesicht des bestehenden Verbots von Großveranstaltungen in Deutschland bis mindestens zum 31. August kann ein Großteil der geplanten Rennen nicht wie vorgesehen ausgetragen werden. Vorbehaltlich behördlicher Auflagen sind derzeit Rennen in Fürstlich Drehna am 5./6. September und in Gaildorf am 12./13. September geplant. Die Austragung dieser und weiterer Rennen wird angestrebt, der ADAC steht dazu in enger Abstimmung mit den Veranstaltern.

Mit den Veranstaltern von Möggers, Tensfeld und Bielstein, deren Rennen aufgrund des Veranstaltungsverbots an ihren geplanten Terminen abgesagt werden mussten, wird eine Verschiebung der Veranstaltungen in den Herbst geprüft.

Neben dem Rennen in Aichwald werden die vom Veranstaltungsverbot betroffenen und im Juli geplanten ADAC MX Masters-Läufe in Holzgerlingen und Mölln nach Abstimmung mit den Veranstaltern in diesem Jahr nicht ausgetragen. Eine Verlegung dieser Veranstaltungen auf spätere Termine war nicht möglich.

ADAC MX Masters

ADAC MX Masters (Foto: ADAC Motorsport)

Mehr Motorsport

DTM aus?

27.4.2020. Auf seinem Weg zum Anbieter bilanziell CO2-neutraler Premiummobilität richtet Audi das Motorsport-Programm der Marke neu aus: Ihr Engagement in der Tourenwagen-Rennserie DTM werden die Vier Ringe nicht über die … Weiterlesen