BMW Motorrad Days 4. bis 6.7.2014

4. Juli 2014 bis 6. Juli 2014

1.7.2014 München/Garmisch-Partenkirchen. Dieses Wochenende vom 4. bis 6. Juli steigt wieder die größte Motorrad-Party des Jahres in Garmisch-Partenkirchen. Ein kostenloses Warm-Up feiert BMW Motorrad am Donnerstagabend, 3. Juli am BMW-Museum. Was diese paar Tage vorher noch wichtig ist:

…start your engines.

„Mit dem Motorrad“ als Antwort auf „wie fahre ich nach Garmisch“ ist für die meisten Besucher in Kenntnis der tollen Alpenstraßen rund um den Hausberg selbstverständlich. Mit wem dagegen kann noch entschieden werden, und wer aus dem oder über den Großraum Stuttgart anreist, kann sich dem 2. BMD Run anschließen, den das Ace Cafe London vom Glemseck nach Garmisch organisiert.

Die Gruppe trifft sich am Freitagmorgen am Hotel Glemseck, Abfahrt ist um 9:00 Uhr, Frühstück mit Mitfahrern optional davor. Die Fahrt leitet wie letztes Jahr Mark „Ace Face“ Wilsmore, der das Ace Cafe in London betreibt – diesmal auf einer BMW R nineT. Ihn unterstützt Deutschlands Ace-Fahnenträger Hans-Peter Rütten auf seinem roten Zweiventil-Boxer. „Wir hatten so viel Spaß auf unserem Ace-Cafe-Run zu den BMW Motorrad Days letztes Jahr, dass wir es einfach wieder machen mussten“, sagt Hans-Peter. „Und wie im letzten Jahr ist es egal, was du fährst. Das Wichtigste ist, dass du dabei bist.“ BMW Motorrad stiftet wieder kostenlose „BMD Run 2014“ Shirts, solange der Vorrat reicht. Streckenplan und Details auf: www.acecafelondon.de

 

Komplett Ire

BMW-Motorrad-Days-Dauer-Entertainer Chris Pfeiffer hat sich beim Motocross verletzt und kann daher zum ersten Mal seit vielen Jahren keine irren Wheelies in Garmisch fahren. Doch er hat eine würdige Vertretung gefunden:
den Iren Mattie Griffin, der auf seiner BMW F 800 R zeigen wird, warum sein Freund Chris Pfeiffer ihm die Zuschauer anvertraut.

„Es ist schade, dass Chris nicht bei den BMW Motorrad Days auftreten kann“, sagt Mattie, „aber die Heilung dauert länger als zuerst erwartet. Chris weiß am besten, dass du 100 Prozent fit sein musst, um diese Art von Stunts zu fahren. Er ruft mich regelmäßig an und erzählt, was ich genau zu erwarten habe in Garmisch.“ Mattie wollte schon lange mal nach Garmisch kommen und 2014 „wird ein Traum wahr“ für ihn. Eine Vorschau seiner Tricks gibt es unter: www.mgstuntriding.com Mattie wird außerdem eine Show bei der Warm-Up Party am Donnerstag in München abliefern.

 

The Queen of Speed

Amerikas schnellste Frau, Valerie Thompson, kommt dieses Jahr zurück nach Garmisch, weil es ihr letztes Jahr so gut gefallen hat: „Ich bin völlig begeistert darüber, wieder herzukommen, denn ich hatte eine wunderbare Zeit letztes Jahr. Alle waren so gastfreundlich und einladend, dass ich mich sehr zuhause gefühlt habe. Die Landschaft ist ganz anders als alles, was ich vorher kannte, und die Landstraßen sind grandios.“

Valerie kommt aus Arizona, einer Gegend mit langen, geraden Straßen. Vielleicht zog es sie deshalb auf den Drag Strip, wo sie zuletzt in der Modified Class auf der Ohio Mile eine BMW S 1000 RR über 333 km/h schnell zum Rekord fuhr. Und: „Wir sind sicher, dass dieses Motorrad dieses Jahr noch ein paar weitere Rekorde brechen wird.“ Einzige Unsicherheit bei Schuh-Fan Valerie: „Ich habe 20 Paar Schuhe zum Tanzen. Meine schwierigste Entscheidung wird sein, die idealen für die beste Party Deutschlands zu finden!“ Diskussionen mit Valerie über Schuhe und Rekord-schnelle Motorräder sind ab Donnerstag in München und das ganze Wochenende am Hausberg möglich.

 

Abenteuerluft schnuppern

Im September werden sich zum 4. Mal die besten GS-Fahrer der Welt bei der BMW Motorrad Int. GS Trophy in Kanada messen. Vorher jedoch können sie ihre Eignung zu diesem freundschaftlichen Wettstreit auf ihrer eigenen GS in Garmisch prüfen, denn dort findet vorab eine Schnupper-Trophy statt. Auf der Event Area und im Enduropark stellen sich die Mutigen in Teams vor der gesamten anwesenden Zuschauerschaft Aufgaben zu Navigation, Fahren nach Roadbook, technischem Verständnis und natürlich Fahrprüfungen. Dabei sollen die ausgelosten Dreier-Teams auch unter Beweis stellen, dass sie gut zusammenarbeiten können.

Alle GS-Freunde sollten zahlreich erscheinen zum Anfeuern, vor allem zum Finale am Samstag zwischen 16:30 und 17:30 Uhr. Die Gewinner erhalten zusätzlich zu Ihrem Beifall je einen BMW-Enduro-Helm.

 

King of the Mountain Course

Zur Ausstellung „90 Jahre Meisterschaften und Titel“ im Classic-Zelt sei noch Michael Dunlop zu seinem Hattrick gratuliert: Er gewann bei der diesjährigen Tourist Trophy auf der Isle of Man nicht nur das zweite Supersport-Rennen, sondern vor allem das Superbike-Rennen, das Superstock-Rennen und die Senior TT, alle drei auf einer BMW S 1000 RR. „Viele haben sich vorher gefragt, ob man mit der BMW die TT gewinnen kann. Ich denke, ich habe das eindeutig belegt“, so Michael gegenüber dem IOM-lokalen Rennblatt „TT News“. Michael kommt am Samstagnachmittag ins Ausstellungszelt, Glückwünsche entgegennehmen und seine Fluglinienwahl über die Ballaugh Bridge erläutern.

 

Die Heinzelmännchen im Hintergrund

Die BMW Motorrad Days sind nicht wie das Wetter, sie passieren nicht einfach. Engagierte Menschen sorgen dafür, dass diese Party Jahr für Jahr wieder reibungslos steigt. „Ich spreche für das gesamte Organisationsteam der Motorrad Days, wenn ich sage: Wir freuen uns, schon bald wieder die große Gemeinschaft der Motorradfahrer in Garmisch begrüßen zu dürfen“, sagt
Svenia Ohlsen, Projektleiterin der BMW Motorrad Days.

Svenia weiter: „Ein Team von mehr als 30 Mitgliedern arbeitet seit vielen Monaten daran, die Motorrad Days 2014 ein Highlight werden zu lassen, und über 250 Helfer vor Ort werden die Pläne umsetzen. Unseren Fans kann ich auch dieses Jahr wieder ein Wochenende voller Musik, tollen Shows und natürlich tausenden Motorrädern und Motorradfahrern versprechen.
Allen, die noch nie auf den BMW Motorrad Days waren, möchte ich noch Eines sagen – egal, was ihr fahrt: Der Weg nach Garmisch lohnt sich. Die BMW Motorrad Days sind jedes Jahr auf andere Art erlebenswert.“