RN Vision STS beim Porsche Sports Cup 2016 auf dem Red Bull Ring

9.6.2016. Am vergangenen Wochenende startete das Team RN Vision STS am Spielberg in Österreich zum zweiten Mal im Porsche Sports Cup. Das gesamte Team konnte via Live Streaming in HD Qualität mit den Fahrern Veit-Valentin Vincentz, Mike den Tandt und Gabriele Piana über den Red Bull Ring rasen und genau verfolgen, wie es ihren Piloten während der Rennen erging.

Auf der Website RN Vision TV läuft für alle Interessierten, die nicht vor Ort zuschauen können der Live Stream aus dem Porsche-Cockpit.

Das Wochenende startete perfekt mit einem Start-Ziel-Sieg von Piana im Super Sports Cup. Das zweite Rennen am Sonntag schien genasuso gut zu verlaufen, doch leider musste der Italiener den Cayman nach einer Berührung mit dem Führenden kurz vor Rennende abstellen.

In der Porsche Sports Cup Endurance startete Den Tandt von P2 ins Rennen und setzte sich schnell an die Spitze des Feldes. Als sein Fahrerkollege Vincentz nach dem Boxenstopp auf die Strecke fahren wollte, stand die Boxenampel auf Grund eines Unfalls auf der Stecke auf Rot. Er musste das gesamte Feld zweimal vorbeiziehen lassen, bevor es für ihn endlich ins Rennen gehen konnte.

Nach seinem Stint überquerte er als Siebter die Ziellinie. Im zweiten Rennen ging es von dieser Position bis auf P4 vor und Vincentz und Den Tandt verpassten somit nur knapp das Podium.

Einen guten Monat wird es jetzt dauern bis das Team RN Vision STS am 9. und 10. Juli auf dem Nürburgring um weitere Siege kämpfen wird.

Das heißt nicht, dass die Porsche Cayman GT4 Clubsport bis dahin still stehen werden. Das Team vermietet die Fahrzeuge für Trackdays und Coachings. Natürlich inklusive RN PRO zur Video- und Datenanalyse und auf Wunsch mit einem erfahrenen Instruktor.

Für weitere Informationen wenden Sie sich per Email an info@rn-vision-sts.com.