25 Jahre Audi TDI

29.8.2014. Im September jährt es sich zum 25. Mal, dass Audi den ersten TDI-Motor auf der Internationalen Automobil-Ausstellung IAA vorgestellt hat.

Seit ihren ersten Tagen ist diese Technologie mit dem Motoren-Entwicklungsstandort Neckarsulm verbunden – zunächst für die Serie und später auch für den Rennsport. Weltweit hat Audi bisher rund 7,5 Millionen Autos mit TDI-Motor verkauft und beim 24-Stunden-Rennen von Le Mans acht Siege mit TDIs eingefahren. Mitte September feiert das Audi Forum Neckarsulm das Jubiläum.

Den Auftakt macht am Donnerstag, 18. September, die Veranstaltung „TalkDIrekt: 25 Jahre TDI – Turbo Welteroberer aus Neckarsulm und die Geschichten dahinter“. Experten geben Einblicke in die Anfangszeit des TDI-Motors, berichten von unvergesslichen Rennsportereignissen und wagen einen Blick in die Zukunft der Antriebstechnologie. Auf der Bühne stehen Richard Bauder, TDI-Entwickler der ersten Stunde und ehemaliger TDI-Entwicklungschef, Ulrich Weiß, Leiter Entwicklung Dieselmotoren, Dr. Stefan Knirsch, Leiter Aggregateentwicklung der AUDI AG, sowie Frank Biela, Le-Mans-Sieger beim ersten Einsatz des Audi R10 TDI und Ulrich Baretzky, Leiter der Sportmotorenentwicklung. Gäste erleben außerdem in Echtzeit, wie ein TDI-Motor zusammengebaut wird. Einlass ist um 20 Uhr.

Am Freitag, den 19. September, findet um 10 Uhr eine Vorlesung für Oberstufen-Schüler und Studenten statt. Ingenieure geben einen Einblick in ihren Arbeitsalltag und vermitteln Basiswissen zur TDI-Technologie. Sie erklären die Funktionsweise des TDI, Unterschiede zum Otto-Motor und wie sich die Technologie weiterentwickeln wird. Außerdem sind an diesem Tag Motorenexponate und Autos ausgestellt, darunter die Technikstudie Audi RS 5 TDI concept und das erste TDI-Auto: Audi 100 2.5 TDI.

Für beide Veranstaltungen ist eine Anmeldung über den Zentralen Empfang im Audi Forum Neckarsulm (Tel. 07132 31-70110) erforderlich.