3.000 Vorbestellungen für die neue LEAF e+ 3.ZERO Limited Edition

11.2.2019. Starker Start für die neue Topversion des Nissan LEAF: Einen Monat nach der Premiere auf der Consumer Electronics Show (CES) in Las Vegas sind in Europa schon 3.000 Vorbestellungen für die exklusive Nissan LEAF e+ 3.ZERO Limited Edition eingegangen.

Fast zwei Drittel des auf 5.000 Einheiten begrenzten Kontingents sind damit bereits reserviert. An Kunden ausgeliefert werden die Fahrzeuge im Sommer.

In der neuen LEAF e+ 3.ZERO Limited Edition ist das elektrische Erfolgsmodell mit einem auf 160 kW/217 PS erstarkten Motor und einer besonders leistungsstarken 62-kWh-Batterie ausgerüstet, die vollgeladen bis zu 385 Kilometer* Reichweite ermöglicht – 40 Prozent mehr als der LEAF mit 40-kWh-Akku.

Hinzu kommt eine umfangreiche Serienausstattung, die unter anderem ein BOSE® Premium Soundsystem, Velours-Ledersitze, LED-Scheinwerfer, das innovative e-Pedal und das Fahrerassistenzsystem ProPILOT umfasst. Auch das verbesserte Infotainment- und Navigationssystem NissanConnect EV mit Acht-Zoll-Farbdisplay ist an Bord. Die LEAF e+ 3.ZERO Limited Edition ist zu Preisen ab 46.500 Euro bestellbar.

Ebenfalls neu und ab 40.300 Euro erhältlich ist der LEAF 3.ZERO, der den Standardantrieb des LEAF mit 110 kW/150 PS-Motor, 40-kWh-Batterie und 270 Kilometer Reichweite** mit einer erweiterten Ausstattung und Personalisierungsoptionen wie einer Zweifarbenlackierung kombiniert. In der Grundausstattung ZE1 kostet das Elektrofahrzeug ab 36.800 Euro.

„Die überwältigende Resonanz auf die Nissan LEAF e+ 3.ZERO Limited Edition zeigt, wie attraktiv ein Nissan E-Auto ist“, sagt Ken Ramirez, Senior Vice President, Sales and Marketing Nissan Europe. „Kein Wunder, dass der Nissan LEAF das meistverkaufte E-Auto ist und in Norwegen sogar die Nummer eins unter allen Fahrzeugen. Der Nissan LEAF kombiniert umweltschonende Technik mit Fahrdynamik, Leistung und einer bemerkenswerten Auswahl an Features. Dabei bildet die Nissan LEAF e+ 3.ZERO Limited Edition ab sofort die neue Speerspitze unseres Rekord-EV. Wir können es kaum abwarten, in den kommenden Monaten mit der Auslieferung an unsere Kunden zu beginnen.“

Besonders hoch ist die Nachfrage nach der neuen e+ 3.ZERO Edition in Norwegen, wo fast die Hälfte der 3.000 Bestellungen eingegangen ist. Der LEAF war 2018 in Norwegen das meistverkaufte Fahrzeug überhaupt. Europaweit hat Nissan im vergangenen Jahr mehr als 40.000 Einheiten verkauft und damit die Position als meistverkauftes Elektroauto bestätigt. Auch weltweit bleibt der Kompaktwagen an der Spitze der Stromer; seit seinem Start im Jahr 2010 hat Nissan mehr als 380.000 Einheiten des Elektro-Pioniers abgesetzt.

Nissan Leaf 2019

Nissan Leaf 3.ZERO e+ mit 62 kWh-Lithium-Ionen-Batterie (Foto: Nissan)

Nissan LEAF 40 kWh: Stromverbrauch (kWh/100 km): kombiniert von 20,6 bis 19,4; CO2-Emissionen: kombiniert 0 g/km; Effizienzklasse: A+.

* Vorläufige Angaben. Finale Homologation der Nissan LEAF e+ 3.ZERO Limited Edition steht noch aus.

** Bis zu 389 km Reichweite im städtischen WLTP-Zyklus beim Nissan LEAF ZE1 MY19 & Nissan Leaf 3.ZERO. Kombinierte Reichweite nach WLTP liegt bei 270 km.

Die angegebenen Werte wurden nach den vorgeschriebenen Messverfahren gemäß VO(EG) 715/2007 in der gegenwärtig geltenden Fassung 2017/1347 (WLTP) ermittelt.

Null CO2-Emissionen bei Gebrauch (bei Verwendung von Energie aus regenerativen Quellen). Verschleißteile nicht inbegriffen. Die Angaben beziehen sich nicht auf ein einzelnes Fahrzeug und sind nicht Bestandteil des Angebots, sondern dienen allein Vergleichszwecken zwischen den verschiedenen Fahrzeugtypen. Weitere Informationen zum offiziellen Kraftstoffverbrauch, den offiziellen spezifischen CO2-Emissionen und dem Stromverbrauch neuer Personenkraftwagen können dem „Leitfaden über den Kraftstoffverbrauch, die CO2-Emissionen und den Stromverbrauch neuer Personenkraftwagen“ entnommen werden, der bei der Deutschen Automobil Treuhand (DAT) unentgeltlich erhältlich ist. Der Kraftstoffverbrauch/Stromverbrauch und die CO₂-Emissionen eines Elektrofahrzeugs hängen von der effizienten Verwendung des Kraftstoffs/Energieinhalts der Batterie durch das Elektrofahrzeug ab und werden vom Fahrverhalten und anderen nichttechnischen Faktoren (z. B. Umgebungsbedingungen) beeinflusst.