„Alarm für Cobra 11“ goes Nürburgring! 12.3.2015

12. März 2015
20:15

Fernsehtipp: „Alarm für Cobra 11“ goes Nürburgring! am Donnerstag, 12.3.2015, um 20:15 Uhr bei RTL

Turbulenter Staffelauftakt beim DTM-Rennen
„Alarm für Cobra 11“ goes Nürburgring!

Am 12. März, um 20:15 Uhr, kehrt Deutschlands erfolgreichsten Action-Serie mit Staffel 26 zurück auf die Bildschirme. Die Dreharbeiten für die erste Folge „Das letzte Rennen“ fanden im Sommer während des DTM-Rennens am Nürburgring statt.

Mit dabei ist neben den Autobahnhelden Erdogan Atalay und Vinzenz Kiefer auch Ex-Profirennfahrer Ralf Schumacher, der in der Episode einen Cameo-Auftritt hat. Außerdem mit von der Partie: Nina Moghaddam, Fernanda Brandao und Barnaby Metschurat („Anatomie 2“, „Tatort“), der in der Episodenhauptrolle als Rennfahrer Bob Mayer zu sehen sein wird.

Dass für die Folge das Set in Köln gegen die Rennstrecke in der Eifel getauscht wurde, ist auch für die Schauspieler von „Alarm für Cobra 11“ etwas Besonderes:

Erdogan Atalay: „Ich finde die DTM klasse – die Atmosphäre, den Lärmpegel und überhaupt den ganzen Zirkus. Solche Drehs sind immer etwas ganz Besonderes, erstens weil nicht jeder einfach so bei der DTM drehen darf, und zweitens schon gar nicht im Fahrerlager und in der Boxengasse, wo die Millionen teuren Rennwagen stehen. Es war ein wundervoller Dreh. Einen besonderen Dank an Ralf Schumacher und sein Team, schön zu sehen wie perfekt alle aufeinander eingestimmt sind. Und immerhin konnte ich auch mit der Black Edition ein paar Runden drehen.“

Vinzenz Kiefer: „Der Nürburgring war echt eine sehr geile Erfahrung. Ich war schon öfter mal zu verschiedenen Anlässen da und es ist immer aufregend auf dieser legendären Rennstrecke zu sein. Dieses Mal war es aber etwas Besonderes, weil ich zum ersten Mal bei einem Rennwochenende dabei war. Und durch die Dreharbeiten waren wir mittendrin, das Brüllen der Motoren habe ich am ganzen Körper gespürt, das war der Hammer! Die Jungs von Mercedes haben mich überall herumgeführt und mir alles gezeigt. Und dann hab ich auch noch Ralf Schumacher getroffen, ein echt super cooler und sympathischer Typ. Beim nächsten Mal DTM bin ich auf jeden Fall wieder dabei!”

Und darum geht es in der ersten Folge der neuen Staffel: Semir und Alex wollen abschalten und verbringen ein Wochenende auf dem Nürburgring.

Der Rennfahrer Bob Mayer (Barnaby Metschurat, „Tatort“), ein alter Sandkastenfreund von Alex, kann mit einem Sieg die DTM gewinnen. Doch Semir und Alex können das Spektakel nicht einfach nur genießen, sondern müssen in einem Mordfall ermitteln, dessen Spuren sie direkt in den Rennzirkus führen. Als Bob Mayer unter Verdacht gerät, steckt Alex im Dilemma: Wenn er seine Pflicht tut, wird Bob Mayer das Rennen seines Lebens verlieren. Am Rennwochenende überschlagen sich die Ereignisse und es beginnt ein Rennen um Leben und Tod.