Audi.torium am 29. April in Ingolstadt und am 30. April 2014 in Neckarsulm

29. April 2014
19:30
30. April 2014
19:30

17.4.2014. Die menschliche Psyche ist überaus komplex, und Fragen nach der eigenen Identität führen häufig in Grenzbereiche unseres Selbstverständnisses.

Im Audi.torium am Dienstag, 29. April, in Ingolstadt und am Mittwoch, 30. April, in Neckarsulm geben zwei Gesprächspartner ganz unterschiedliche Einblicke in die Faszination des menschlichen Geistes.

Dr. Peter Schmidt lebt seit seiner Geburt mit dem Asperger-Syndrom, einer Form des Autismus. Nonverbale Signale und Emotionen versteht er nicht. Auf der Suche nach der großen Liebe analysierte er Liebesfilme und erstellte Diagramme. Heute ist der promovierte Geophysiker glücklich verheiratet und hat zwei Kinder. Der hochbegabte IT-Experte sieht beim Thema Autismus noch viel Aufklärungsbedarf.

Exakt an dieser Stelle bringt sich Lydia Benecke, studierte Psychologin, Psychopatho­login und Forensikerin ein. Seit 2008 arbeitet sie mit Patienten, die an unterschied­lichsten psychischen Krankheiten leiden, und erforscht die Motive hinter mensch­lichen Handlungen. Ihre These: Wir wandern ständig auf einem schmalen Grat zwischen rationalem Handeln und emotionalen Ausbrüchen.

Moderatorin Janine Bentz-Hölzl, Audi Kommunikation, spricht mit Lydia Benecke und Dr. Peter Schmidt über die Grenzbereiche der menschlichen Psyche.

Audi.torium „In der Neuro-Zone“

Audi Forum Ingolstadt

29. April 2014, Einlass 19 Uhr, Beginn 19.30 Uhr

Eine Platzreservierung wird erbeten. Anmeldung unter Tel. 0800 283-4444.

Audi Forum Neckarsulm

30. April 2014, Einlass 19 Uhr, Beginn 19.30 Uhr

Eine Platzreservierung wird erbeten. Anmeldung unter Tel. 07132 31-70110.