Ausbildungsnacht 2016 im Mercedes-Benz Werk Gaggenau

24. Juni 2016

10.6.2016 Gaggenau. Am Freitag, den 24. Juni, öffnet das Mercedes-Benz Werk Gaggenau bereits zum zehnten Mal die Türen seiner Ausbildungswerkstatt in der Betrieblichen Bildung (Goethestraße). Von 17 bis 22 Uhr sind interessierte Jugendliche und ihre Eltern eingeladen, die Ausbildungsberufe und Dualen-Studiengänge des Standorts kennenzulernen.

Hierzu können sich die Besucher aus erster Hand über die Ausbildung informieren sowie das eigene handwerkliche Können an der Werkbank erleben. Die Veranstaltung steht unter dem Motto „Deine Ausbildung – Deine Zukunft“ und wird von den derzeitigen Auszubildenden inhaltlich mitgestaltet. Gemeinsam mit den Ausbildern geben die Auszubildenden den interessierten Schülern und Eltern einen persönlichen Einblick in den Arbeits- und Ausbildungsalltag. Einige der insgesamt 320 Auszubildenden haben in der Vergangenheit bereits selbst an der Ausbildungsnacht teilgenommen, die seit 2007 jedes Jahr im Werk Gaggenau stattfindet.

Dr. Matthias Jurytko, Leiter Mercedes-Benz Werk Gaggenau: „Die bereits zehnte Ausbildungsnacht im Werk Gaggenau macht nochmal deutlich, dass wir uns der Verantwortung als größter Ausbildungsbetrieb in der Region stets bewusst sind. Wir möchten jungen Menschen eine fundierte Berufsausbildung und damit den optimalen Start in die Berufswelt bieten. Sie sind die neuen Fachkräfte von morgen, die dafür sorgen, dass unser Standort auch in Zukunft so erfolgreich bleibt. Mein Dank geht daher an alle Auszubildende und Ausbilder, die sich bei dieser Veranstaltung und im Bereich der Ausbildung für den Standort so engagiert einbringen.“

Technische Berufe im Praxistest

Bei der Ausbildungsnacht im Werk Gaggenau heißt es „mitmachen und selber tüfteln“: Bei verschiedenen praktischen Übungen können die Jugendlichen selbst aktiv werden und mit Lötkolben und Schraubendreher bewaffnet an der Werkbank loslegen. Unter anderem wird bei den Mechatronikern ein Magnet-Pin mit LED gelötet, bei den Zerspanungsmechanikern ein Schreibtischset gefräst und in der Steuerungstechnik eine E-Pneumatik-Schaltung aufgebaut. Dabei stellt sich schnell raus, ob die persönliche Vorstellung vom Berufswunsch mit der Praxis übereinstimmt.

„Die Ausbildungsnacht ist sowohl für die Jugendlichen als auch für uns als Ausbildungsbetrieb eine große Chance. An dem Abend können die interessierten Schülerinnen und Schüler die Vielfalt der Ausbildungs- und Studiengänge im Werk Gaggenau hautnah kennenlernen. Gleichzeitig lernen wir die potentiellen Auszubildenden persönlich kennen und haben die Möglichkeit, sie für unsere Berufe im Werk Gaggenau zu begeistern. Anschließend freuen wir uns auf zahlreiche Bewerbungen“ sagt Ausbildungsleiter Gerwin Kohlbecker.

Buntes Rahmenprogramm

Neben den praktischen Angeboten an der Werkbank, bietet die Ausbildungsnacht auch ein buntes Rahmenprogramm für die Besucher. Im Außenbereich gibt es aktuelle Pkw und Nutzfahrzeuge zu sehen, eine Off-Road Bahn für ferngesteuerte Unimog-Modelle sowie einem Fahrradparcours, in dem man sein Geschick auf zwei Rädern prüfen kann. Das Highlight wird für viele Besucher sicherlich die Preisverleihung des Schülerwettbewerbs Mercedes-Benz Cup. Die Schülerinnen und Schüler mehrerer Schulen waren dazu aufgerufen, eigenständig ein Fahrzeug-Model zu bauen und die Planungs- und Bauphasen zu dokumentieren. Die Fahrzeuge treten an diesem Tag auf einer Rennstrecke gegeneinander an und werden zudem von einer Jury bewertet. Für die musikalische Unterhaltung während der Ausbildungsnacht sorgt die Azubi-Band „Obsession“.

Die Kindergrippe „sternchen“, die den Mitarbeitern 36 Vollzeitbetreuungsplätze für Kinder unter drei Jahren zur Verfügung stellt, öffnet von 18.00 bis 21.00 Uhr ihre Türen und bietet Führungen durch die Einrichtung an.

Bewerberwoche „Let´s Benz!“

Am Infostand „Let´s Benz!“ können sich die Jugendlichen während der Ausbildungsnacht über die gleichnamige Bewerberwoche informieren. Schülerinnen und Schüler haben hier die Chance, innerhalb einer Woche die Zusage für einen Ausbildungsplatz zu erhalten. Das Werk Gaggenau veranstaltet seine Bewerberwoche vom 18. Juli bis 22. Juli 2016. Bewerbungen sind unter http://www.letsbenz.de/ möglich. Nach Eingang der Bewerbung erhalten die Schülerinnen und Schüler ihren persönlichen Zugang zu einem Online-Test. Wenn sie diesen bestanden haben, erfolgt ein schriftlicher Auswahltest im Werk. Bei Erfolg findet ein Vorstellungsgespräch noch in derselben Woche statt. Meistern die Bewerber das Auswahlverfahren, bekommen sie bei einer feierlichen Veranstaltung ein Zertifikat für den Ausbildungsplatz überreicht.

Derzeit absolvieren rund 320 Jugendliche ihre Berufsausbildung im Mercedes-Benz Werk Gaggenau. Das Ausbildungsangebot ist breit gefächert und umfasst neben technischen und kaufmännischen Ausbildungsberufen auch Duale Studiengänge. Zum Ausbildungsstart im September 2016 werden insgesamt 95 Auszubildende ihre Ausbildung beginnen