AutoBild im Fiat 500X Look – Fiat bucht sämtliche Werbeflächen

6.3.2015 Frankfurt. In der AutoBild Ausgabe vom 6. März 2015 landet der Fiat 500X einen Werbe-Coup: Zum ersten Mal hat die Fiat Chrysler Automobiles Germany AG sämtliche Anzeigenflächen bei Deutschlands größter Autozeitschrift AutoBild gebucht.

Mit dieser Sonderwerbeform wird der Marktstart des neuen Fiat 500X, der eine Woche zuvor offizielle Premiere bei den deutschen Händlern hatte, besonders wirkungsvoll in Szene gesetzt. Parallel zur Printausgabe findet der Crossover in diesem Zeitraum außerdem auf der Website und der Tablet-Ausgabe von AutoBild statt.

Die exklusive Belegung der Werbeflächen der Printausgabe von AutoBild ist eine weitere spektakuläre Aktion rund um den Launch des Fiat 500X. Schon beim Superbowl, dem Finale der amerikanischen Football-Liga NFL, wurde der mittlerweile weltbekannte Werbespot „Blue Pill” den Fernsehzuschauern präsentiert. Er spielt mit einer gehörigen Portion Ironie mit der leistungssteigernden Wirkung einer weltbekannten blauen Pille, die einen schicken Fiat 500 in einen muskelbepackten Fiat 500X verwandelt. Inzwischen läuft der Spot in den deutschen Medien (Im Internet zu sehen unter http://youtu.be/oOswuDyycZI).

Auch den Bereich Außenwerbung nutzte Fiat auf buchstäblich überdimensionale Weise für die Ankündigung des Crossover. Ein Riesenposter auf 170 Meter Länge am Dock 10 im Hamburger Hafen, ein zweites über eine komplette Fassade am Berliner Hauptbahnhof und außerdem einer der größten Outdoor-Monitore am Frankfurter Flughafen visualisierten den Fiat 500X. Zudem stand das Bundesligaspiel zwischen Eintracht Frankfurt und dem Hamburger SV ganz im Zeichen des jüngsten Mitglieds der Familie Fiat 500. Alfa Romeo, der reguläre Werbepartner der Profifußballer aus der Main-Metropole, räumte für den 23. Spieltag das Feld für den Fiat 500X. Überall in- und außerhalb der Commerzbank Arena, wo normalerweise die Schriftzüge von Alfa Romeo prangen, war Werbung für den Fiat 500X zu sehen. Der vielseitige Fünftürer tauchte auf den Banden am Spielfeldrand ebenso auf wie auf den sogenannten „Carpets”, den aufmerksamkeitsstarken Bodenbelägen auf beiden Seiten der Tore.

Schon im Vorfeld der Markteinführung rührte die aufwändige Aktion „Fiat 500X Places” in 74 europäischen Großstädten die Werbetrommel. In Hamburg, Frankfurt, Berlin, Stuttgart, München und Köln konnten Besucher Eintrittskarten für exklusive Partys mit Soul-, Funk- und HipHop-Star Jan Delay gewinnen. Grandioser Abschluss der „Fiat 500X Places” Europa-Tournee war eine Show des Magiers Dynamo vor rund 1.000 geladenen Gästen in London. Der britische Illusionist ließ einen realen Fiat 500X aus Lichtpunkten entstehen. Den entsprechenden Youtube-Film (http://youtu.be/Sz2C7_nU1jw) haben sich inzwischen schon mehr als 2,68 Millionen Fiat Fans angesehen.