Gläserne Manufaktur im „Dresden Wimmelbuch”

20.3.2014. Die Gläserne Manufaktur ist ab sofort in einem Kinderbuch verewigt: Das „Grosse Dresden Wimmelbuch” widmet der Fertigungsstätte des Phaeton eine vierfarbige Doppelseite. Darüber hinaus werden weitere bekannte Sehenswürdigkeiten der sächsischen Landeshauptstadt vorgestellt:

Auf 16 Seiten sind unter anderem die Frauenkirche, die Semperoper und die Elbwiesen zu sehen.

In mehr als zwei Monaten haben die Grafiker Aleksandra & Aleksander das Bild der Gläsernen Manufaktur geschaffen. Dabei haben sie sich auf charakteristische Szenen aus der Fahrzeugfertigung, -auslieferung und dem kulturellem Engagement der Gläsernen Manufaktur konzentriert: Beispielsweise montieren weiß gekleidete Techniker sieben Fahrzeuge, zwei Kundenbetreuer übergeben Phaeton-Neuwagen und eine fünfköpfige Kapelle gibt ein Open-Air-Konzert.

„Mein großes Dresden Wimmelbuch” ist im Breitschopf Verlag mit der ISBN 978-3-7004-4347-6 erschienen. Die Ausgabe ist im Manufaktur¬laden der Gläsernen Manufaktur und in den Dresdner Thalia Filialen erhältlich.

Die Gläserne Manufaktur wurde für die Fertigung des Phaeton errichtet und 2001 eröffnet. Das Gebäude ist an zentraler Stelle in das Stadtbild der Elbmetropole integriert. Als erster Hersteller realisierte Volkswagen mit der Manufaktur ein besonderes Produktionskonzept: Prozesse der klassischen industriellen Automobilproduktion und manufakturartiges Arbeiten werden hier miteinander verknüpft.