Neuer Opel Meriva

18.6.2014 Rüsselsheim. Der neue Opel Meriva glänzt mit einer ebenfalls neuen Reihe sparsamer Benzin-, Autogas- und Dieselmotoren. Highlight ist der hochmoderne 1.6 CDTI ecoFLEX, der ab sofort in drei unterschiedlichen Leistungsstufen erhältlich ist: mit 100 kW/136 PS, mit 81 kW/110 PS und – ganz neu im Angebot – mit 70 kW/95 PS.

Das Basisaggregat macht das Trio der neukonstruierten Dieselgeneration komplett, die sich insbesondere durch sparsamen Verbrauch und ausgewiesene Laufruhe sowie eine außergewöhnlich niedrige Geräuschentwicklung auszeichnet – nicht umsonst ist der 1.6 CDTI ecoFLEX der Flüsterdiesel von Opel.

Der brandneue 70 kW/95 PS starke 1.6 CDTI ist serienmäßig mit Start/Stop-System und dem reibungsarmen Sechsgang-Schaltgetriebe ausgestattet. Er steigert das maximale Drehmoment gegenüber dem gleichstarken 1,3-Liter-Selbstzünder der Vorgängergeneration um 100 auf 280 Newtonmeter.

Außerdem senkt die neue Flüsterdiesel-Version Verbrauch und CO2-Emissionen: Der effiziente Turbodiesel begnügt sich im kombinierten Zyklus mit gerade einmal 4,0 Litern Kraftstoff auf 100 Kilometer, was einem CO2-Ausstoß von 105 Gramm pro Kilometer entspricht – vier Gramm weniger als beim Vorgänger. Mit diesen Werten fährt der Meriva in Deutschland in die beste Energieeffizienzklasse A+.

Damit rechnet sich der hochflexible und für sein ergonomisches Gesamtkonzept von der Aktion Gesunder Rücken e.V. ausgezeichnete Opel-Van nicht nur für die Umwelt, sondern auch für seinen Besitzer. Denn mit dem neuen Einstiegsaggregat gibt es den Selbstzünder-Meriva nun schon zu einem attraktiven Preis von 19.150 Euro (UPE inkl. MwSt. in Deutschland).

Die neue Dieselgeneration von Opel: Kraftvoll, sparsam, absolut umweltfreundlich

Bereits heute erfüllt der neue Meriva 1.6 CDTI – in allen drei Leistungsstufen – die künftige Euro-6-Abgasnorm. Die dafür notwendige Reduzierung der Stickoxid-Emissionen wird durch die Lean-NOx-Technologie (LNT) erreicht. Dabei speichert ein spezieller LNT-Katalysator die Stickoxide. Ist die Speicherkapazität erschöpft, startet das Motormanagement automatisch ein Regenerationsprogramm. Das LNT-System von Opel ist wartungsfrei.