Neues ST suspensions Fahrwerkprogramm für den Ford Fiesta ST

21.1.2014 Fichtenberg (Deutschland). Bereits ab Werk ist der aktuelle Ford Fiesta ST mit seinem 182 PS starken Turbovierzylinder ein echter Heißsporn. Mit dem umfangreichen ST suspensions Fahrwerkprogramm, sorgt der quirlige Kleinwagen für noch mehr Fahrspaß.

Das ST Lieferangebot für den Fiesta ST umfasst neben verschiedenen ST Gewindefahrwerken (ab 699 Euro), Federsätzen (ab 149 Euro), Distanzscheiben (ab 49 Euro) und demnächst auch Sportstabilisatoren. Bei den ST Gewindefahrwerken ist eine stufenlose Tieferlegung von bis zu 35 mm möglich, die sportlichen Fahreigenschaften des Fiesta ST steigern.

Für alle, die für ihren Ford Fiesta ST die beste Performance für die Straße wollen hat KW automotive das ST XTA Gewindefahrwerk entwickelt. Mit dem TÜV-geprüften ST XTA Gewindefahrwerk kann der sportliche Fiesta ST attraktiv tiefergelegt werden. Zusätzlich haben die Fiesta ST Fans die Möglichkeit das Dämpfersetup sportlicher oder komfortabler abzustimmen und über das Aluminium-Unibal-Domlager den Radsturz einzustellen.

Der stufenlose Verstellbereich liegt beim bereits ab Werk sehr tiefen Fiesta ST zwischen 5 und 30 mm an der Vorder- und 10 bis 35 mm an der Hinterachse. Das ST XTA Gewindefahrwerk steigert die Handling-Eigenschaften des Fiesta ST und sorgt für mehr Lenkpräzision. Durch das direktere Fahrverhalten erhält der Ford noch mehr Sicherheitsreserven im Grenzbereich. Die unverbindliche Preisempfehlung des von KW automotive in Deutschland gefertigten ST XTA liegt bei 1.099 Euro. Ebenfalls einen langen Fahrspaß garantiert das bereits für 699 Euro erhältliche ST X Gewindefahrwerk mit fester Dämpferkennung (ohne Alu-Unibal-Domlager).

Der Bereich der TÜV-geprüften stufenlosen Tieferlegung (5 – 30 mm vorne, 10 – 35 mm hinten) ist derselbe wie beim ST XTA Gewindefahrwerk mit den einstellbaren Stützlagern. Beide ST suspensions Gewindefahrwerke nutzen ein reibungsarmes, druckbeständiges Gehäuse und eine verchromte Kolbenstange. Durch das von KW entwickelte Dämpfersetup verfügen die ST Gewindefahrwerke noch über einen ausreichenden Restkomfort. Alternativ hat ST suspensions für den Ford Fiesta ST auch Sportfedern im Angebot. Die 149 Euro kostenden ST Sportfedern erlauben eine dezente Tieferlegung von 20 mm an beiden Achsen.

ST Spurverbreiterungen für einen sportlicheren Auftritt

Egal, ob mit einem ST Gewindefahrwerk, ST Federsatz oder Serienfahrwerk sind die ST Distanzscheiben für den Fiesta ST lieferbar. Mit den ST Spurverbreiterungen kann schnell und wirkungsvoll die Spur verbreitert werden. Bei der ST Distanzscheibe Ausführung D1 (unverbindliche Preisempfehlung pro Achse 49 Euro) handelt es sich um eine 10 mm starke Spurverbreiterung mit Durchstecksystem und Lochkreisbohrungen.

Durch eine präzise Mittenbohrung zentriert sich die Distanzscheibe und bietet einen optimalen Rundlauf direkt auf der Radnabe des Fiesta ST. Bei den ST Spurverbreiterungen in der Ausführung D3 findet ein Durchstecksystem mit Lochkreisbohrungen und zweifacher Zentrierung Verwendung.

Die Mittenlochbohrung zur Zentrierung auf der Radnabe und ein zusätzlicher Zentrierbund ermöglichen es die Spur je nach gewählter Stärke um 20 mm (99 Euro pro Achse), 30 mm (109 Euro pro Achse) oder 40 mm (109 Euro pro Achse) zu verbreitern. Bei den ST Spurverbreiterungen in der Ausführung A2 wird eine Anschraubausführung mit eingepressten Stehbolzen genutzt. Sie ist in den Stärken 48 mm (139 Euro pro Achse) und 60 mm (149 Euro pro Achse) lieferbar.

Aktuell befinden sich die bereits für den Ford Focus ST erhältlichen ST Stabilisatoren für den Ford Fiesta ST in der Entwicklung und werden voraussichtlich im Laufe des Frühjahrs 2014 Euro erhältlich sein. Alle ST Fahrwerkkomponenten sind TÜV-geprüft und verfügen über ein TÜV-Teilegutachten.

Für den Handel ist vor allem das transparente ST Preissystem wegweisend. Die unverbindliche Preisempfehlung bei ST suspensions wird im Wesentlichen nur nach Fahrzeugklassen differenziert. So hat ein ST Federnsatz oder ein ST Fahrwerk in der jeweiligen Fahrzeugkategorie immer denselben Preis. Ein Federnsatz in der Kompaktklasse kostet für einen Fiat 500, Opel Corsa oder VW Polo immer gleich viel, was für eine ungewöhnlich hohe Transparenz sorgt.