Peugeot bei der Techno Classica 2014

Coupé-Versionen des 304, 404 und 504 schmücken die Präsentation
Aktueller RCZ R verkörpert den stärksten Serien-Peugeot aller Zeiten
Kooperation mit dem Peugeot 504 Coupé-Cabrio-Club e.V.

21.3.2014. Fließend-elegante Formen, attraktive Karosserielinien – die Coupés von Peugeot sind gestern wie heute eine wahre Augenweide, ein echter Hingucker. Unter dem Motto „Die sportlichen Coupés von Peugeot“ präsentiert sich Peugeot bei der diesjährigen Techno Classica in Essen (26. bis 30. März 2014).

Auf dem rund 182 Quadratmeter großen Stand in Halle 4 (Stand 104) des Essener Messegeländes präsentiert die französische Löwenmarke insgesamt fünf Fahrzeuge. Während das Peugeot 304 S Coupé kompakte und dynamische Karosserieformen mit dem praktischen Nutzen einer Heckklappe vereint, faszinieren das seltene Peugeot 404 Coupé und Peugeot 504 Coupé durch das elegante Karosseriedesign, das seinerzeit durch den italienischen Spezialisten Pininfarina nicht nur entworfen, sondern auch produziert wurde.

Für ein weiteres Highlight des Peugeot-Auftritts auf der weltgrößten Oldtimermesse sorgt der aktuelle Peugeot RCZ R. Der rassige Zweitürer mit der charakteristischen, doppelt gewölbten Heckscheibe sowie Dach verkörpert als stärkster Serien-Peugeot die modernste Interpretation des Coupé-Themas bei der französischen Löwenmarke. Angetrieben wird der RCZ R von einem 1,6 Liter großen und 199 kW (270 PS) starken Vierzylinder-Turbomotor.

Unterstützung durch die Amicale Peugeot Deutschland

Abgerundet wird die Löwen-Präsentation durch ein 504 Cabriolet – und das aus gutem Grund: Der Auftritt von Peugeot auf der Techno Classica in Essen findet traditionell in einer engen Zusammenarbeit mit dem Peugeot 504 Coupé-Cabrio-Club e. V. statt, der von der Amicale Peugeot Deutschland unterstützt wird. Die Amicale Peugeot Deutschland verkörpert den Dachverband der deutschen Peugeot-Oldtimer-Clubs.