Porsche präsentiert den Leipziger Opernball 2014

27.5.2014 Stuttgart/Leipzig. Die Dr. Ing. h.c. F. Porsche AG präsentiert im Zuge des sozialen Engagements am sächsischen Standort erneut das kulturelle Highlight des Jahres: Den Leipziger Opernball.

Am 18. Oktober öffnet die Oper zum 20. Mal ihre Tore für über 2.000 tanzbegeisterte Gäste und schlägt mit dem Motto „Good evening Houston – let’s have a ball“ eine transatlantische Brücke zur Partnerstadt. Kim Fisher, die neue Moderatorin des traditionellen „Bürgerballs“, wird durch ein amerikanisch angehauchtes Jubiläumsprogramm des Opernhausensembles und des Gewandhausorchesters führen.

„Der Opernball ist eine Leipziger Institution und wir sind stolz darauf, diese Tradition zu unterstützen“, sagt Dr. Joachim Lamla, Kaufmännischer Geschäftsführer der Porsche Leipzig GmbH. „Der Vorjahreserfolg bestätigt unsere Entscheidung für die Kooperation. Mit dem Engagement wollen wir erneut unserer Dankbarkeit für über zwölf Jahre Porsche Erfolgsgeschichte am Standort Ausdruck verleihen.“

Leipzigs Oberbürgermeister Burkhard Jung begrüßt, dass der Tombolaerlös auch 2014 der lokalen Stiftung „Leipzig hilft Kindern“ zugutekommt. Von dem im Vorjahr erzielten Rekorderlös, der nicht zuletzt dem gestifteten Hauptgewinn – einem Porsche Boxster – zuzuschreiben war, profitierten die Projekte „Musik macht schlau“ des Geyserhaus e.V. sowie „Singt Euch ein“ der Musikschule Johann Sebastian Bach. „Von Porsche profitiert Leipzig gleich doppelt: Das Unternehmen schafft hochqualifizierte Arbeitsplätze in der Stadt und engagiert sich für Kinder, für Familien, in der Kultur und in der Musik. Manches wäre ohne die Unterstützung von Porsche nur schwer oder gar nicht möglich“, so der Oberbürgermeister.

Nach dem Vorjahreserfolgt beim Losverkauf setzt Porsche erneut einen attraktiven Anreiz für die Tombola des Balls: Als Hauptpreis wartet auf den glücklichen Gewinner ein Porsche Macan S Diesel in saphirblaumetallic im Gesamtwert von über 77.000 Euro. Mit seinen sportlichen 258 PS (190 kW), einer Beschleunigung von 0 auf 100 km/h in nur 6,3 Sekunden und einer Höchstgeschwindigkeit von 230 km/h stellt der kompakte SUV „Made in Leipzig“ neue Maßstäbe für Fahrdynamik und Fahrspaß. Sein 3,0-Liter-V6-Turbodieselmotor und ein Verbrauch von 6,3 bis 6,1 l/100km machen ihn zum sparsamen Dauerläufer seiner Klasse.

* Kraftstoffverbrauch innerstädtisch 6,9 – 6,7 l/100 km; außerstädtisch 5,9 – 5,7 l/100 km; kombiniert 6,3 – 6,1 l/100 km; CO2-Emissionen 164 – 159 g/km; Effizienzklasse B