Stauvorhersage 12. bis 14.9.2014

ADAC Stauprognose für 12. bis 14. September 2014

Letzte große Reisewelle in diesem Sommer

8.9.2014. Der ADAC erwartet zum letzten Mal in diesem Sommer starken Heimreiseverkehr auf den deutschen Autobahnen. In Bayern und Baden-Württemberg enden die Sommerferien, hinzu kommen Späturlauber, Wochenendausflügler und Bergwanderer. Das sind die Strecken mit der höchsten Staugefahr:

Fernstraßen zur und von der Nord- und Ostsee
A 1 Puttgarden – Lübeck – Hamburg – Bremen – Köln

A 3 Passau – Nürnberg – Frankfurt
A 5 Basel – Karlsruhe – Frankfurt – Kassel
A 6 Kaiserslautern – Mannheim – Heilbronn – Nürnberg
A 7 Füssen/Reutte – Würzburg – Hannover – Hamburg
A 7 Flensburg – Hamburg
A 8 Salzburg – München – Stuttgart – Karlsruhe
A 9 München – Nürnberg – Berlin
A 81 Singen – Stuttgart
A 93 Kufstein – Inntaldreieck
A 95/ B 2 München – Garmisch-Partenkirchen
A 96 München – Lindau
A 99 Umfahrung München

Auf den Autobahnen im südlichen Ausland ist ebenfalls Richtung Norden viel los. Auf den wichtigsten Reiserouten müssen Autofahrer mit Staus und Verzögerungen rechnen:

Österreich: Tauern-, Karawanken-, Inntal-, Brenner-, West- und Ostautobahn, Fernpass-Route, Arlberg-Schnellstraße
Italien: Brennerautobahn, Mailand –-Chiasso, Udine – Villach, Verona – Venedig – Triest – Grenze Skofije (SLO) – Grenze Dragonja (HR) und alle Fernstraßen in Küstennähe
Schweiz: Chiasso – Basel, St. Gallen – Zürich – Bern und San-Bernardino-Route
Frankreich: Orange – Lyon – Dole – Mühlhausen, spanische Grenze – Montpellier – Nîmes – Orange, Aix-en-Provence – Monaco, Lyon – Dijon
Slowenien: Ljubljana – Karawankentunnel, Koper – Ljubljana, Zagreb – Ljubljana, Macelj – Ptuj – Maribor – Spielfeld
Kroatien: Split – Zadar – Zagreb vor den Mautstellen, Belgrad – Zagreb, Pula – Triest, Rijeka – Triest sowie die Küstenstraßen und die Straßen in der Region des Nationalparks Plitvicer Seen.