Stauvorhersage 3. bis 6.1.2014

ADAC Stauprognose für den 3. bis 6. Januar 2014

Während der Rückreise ist Geduld angesagt

30.12.2013 München (ots). In fast allen Bundesländern öffnen die Schulen in der nächsten Woche wieder ihre Pforten. Der ADAC erwartet vor allem für den kommenden Samstag (4. Januar 2014) sehr starken Rückreiseverkehr und Staus auf vielen Autobahnen.

In Sachsen-Anhalt, Bayern und Baden-Württemberg ist Montag, der 6.1.2014, ein Feiertag (Heilige Drei Könige), dadurch ist auch am Montagnachmittag mit heimkehrenden Urlaubern zu rechnen. Viele andere werden den freien Tag zu einem Kurzausflug in die Wintersportgebiete nutzen. In den Großräumen Hamburg, Berlin, Köln und München, sowie auf den folgenden Autobahnen ist für Heimreisende Geduld angesagt:

– A 1 Köln – Dortmund – Bremen – Hamburg
– A 2 Dortmund – Hannover
– A 3 Köln – Frankfurt – Nürnberg
– A 5 Frankfurt – Karlsruhe – Basel
– A 6 Mannheim – Heilbronn – Nürnberg
– A 7 Hannover – Kassel – Würzburg – Füssen
– A 8 Karlsruhe – Stuttgart – München – Salzburg
– A 9 Berlin – Nürnberg – München
– A 24 Hamburg – Berlin
– A 61 Mönchengladbach – Koblenz – Ludwigshafen
– A 93 Inntaldreieck – Kufstein
– A 95 München – Garmisch-Partenkirchen

In den weiteren Alpenländern stellt sich die Situation wie in Deutschland dar: In Österreich sind Zwangspausen vor allem auf Tauern-, Inntal- und Brennerautobahn sowie der Fernpassroute einzukalkulieren, in Italien ebenfalls auf der Brennerstrecke und in der Schweiz auf der A 1 St. Gallen – Zürich – Bern und der Gotthard- und der San Bernardino-Route. Staus sind in allen drei Ländern auch auf den direkten Verbindungen in und aus den Wintersportgebieten zu erwarten.