„Virtual Sounds“ im Audi Forum Ingolstadt

12.10.2018. Musik nicht nur hören, sondern auch sehen: Bei „Virtual Sounds“ im Audi Forum Ingolstadt ergänzen sich akustische und visuelle Eindrücke zu interdisziplinärer Kunst.

Mithilfe von Virtual-Reality-Brillen scheinen reale und virtuelle Welt für die Besucher zu verschmelzen – perfekt abgestimmt auf elektronische Live-Musik der Band „Ströme“.

Die beiden Musiker zählen zu den wichtigsten Vertretern dieser Stilrichtung in Deutschland. „Ströme“ verwendet für die Show modulare Synthesizer. Am E- und Synthesizer-Bass unterstützt der Musiker Dominik Palmer.

Während des Konzerts im Kinosaal des Audi museum mobile tauchen Besucher mit Virtual-Reality-Brillen in digitale Welten ein: Passend zur Musik sehen sie Umgebungen mit unterschiedlichen Landschaften, Gegenständen und 3D-Objekten. Die virtuellen Welten lehnen sich an die Audi drive select-Fahrdynamikstufen „dynamic“, „comfort“ und „efficiency“ an. Sie stehen für individuelle Lebensrhythmen und erzeugen unterschiedliche Atmosphären.

Darüber hinaus können die Besucher mit einer Virtual-Reality-Technik selbst Zeichnungen erstellen, die dann auf die Panorama-Leinwand im Kinosaal des Museums projiziert werden. Dadurch sollen die audiovisuellen Effekte noch verstärkt werden.

Entwickelt hat das Format „Virtual Sounds“ das Audi Forum Ingolstadt in Kooperation mit Matthias Fischer, dem Popularmusik-Beauftragten des Bezirks Oberbayern, Studierenden der Hochschule Macromedia München, University of Applied Sciences, unter der Leitung von Professor Jörg Liebold und dem Kreativstudio für Virtual Reality Mirror+Sparks.

Einlass zu der Veranstaltung am 25. Oktober 2018 ist ab 19 Uhr. Die Show läuft von 20.30 Uhr bis 21.30 Uhr. Der Eintritt ist frei. Anmeldungen telefonisch unter 0800 2834444 oder per E-Mail an welcome@audi.de.

Virtual Sounds

„Virtual Sounds“ im Audi Forum Ingolstadt (Foto: AUDI AG)