Volkswagen fördert die Internationale Sommerbühne der Stadt Wolfsburg

10.6.2016. Volkswagen gehört auch 2016 zu den Hauptsponsoren der Internationalen Sommerbühne in Wolfsburg. Das Festival findet bereits zum 26. Mal im Schloss Wolfsburg statt mit dem Ziel, Musikstile, Kulturen und Generationen zu verbinden.

Bei den neun Konzerten der diesjährigen Sommerbühne stehen Künstler aus El Salvador, Südafrika, den USA, Italien, Frankreich, den Niederlanden sowie Deutschland auf der Bühne. Neben Pop werden Jazz, Gipsy-Swing, Folk sowie Weltmusik gespielt und mit teilweise varietéartigen Theaterelementen sowie Kabarett ergänzt. Besonderes Augenmerk legt die Sommerbühne dabei auf die Einbindung von Kindern und Jugendlichen. Mit dem Musiktheater Lupe und der KinderKulturKarawane ermöglicht die Sommerbühne für Kids den jungen Konzertbesuchern eine spannende Begegnung mit Musik, Theater und kultureller Vielfalt. Ergänzt wird dies am 19. Juni mit dem großen Abschlusskonzert „Kita singt”, bei dem über 500 Kinder aus der Region Wolfsburg mitwirken werden.

Ergänzt hat Volkswagen seine Förderung der Festivalreihe mit einem Gewinnspiel für Volkswagen Mitarbeiter. Unter den mehr als 500 Teilnehmern verloste das Unternehmen 18 x 2 Dauerkarten für die diesjährige Sommerbühne.

„Musik vermag in besonderer Weise zu verbinden. Genau dies unterstreicht die Sommerbühne eindrucksvoll. Sie präsentiert aktuelle wie klassische Genres, begeistert ältere wie junge Zuschauer und schafft eine Plattform, die einen ganz konkreten kulturellen Austausch ermöglicht. Diese Idee spiegelt das Anliegen der Kulturförderung von Volkswagen in hervorragender Weise wider”, erklärt Benita von Maltzahn, Leiterin Kultur und Gesellschaft innerhalb der Volkswagen Konzernkommunikation.

Die Förderung der Sommerbühne Wolfsburg ist Bestandteil der vielfältigen Unterstützung von Kunst- und Kulturinstitutionen sowie -projekten durch Volkswagen.