MTM auf der Essen Motor Show 2013

30. November bis 8. Dezember 2013: Essen Motor Show mit drei MTM Leistungsträgern

28.11.2013. Zur Rallye-Weltmeisterschaft genügten dem VW Polo WRC 315 PS und die geübten Hände des Champions Sébastien Ogier. Der von MTM in Essen präsentierte Polo WRC für die Straße ist genauso stark, im Gegensatz zum Meister-Polo freilich nicht durch einen Air Restrictor gehandicapt.

Um dieses Kraftwerk angemessen zu zügeln wurde an Bremsen und Fahrwerk gründlich Vorsorge getroffen: MTM 4-Kolben Bremsanlage mit Festsätteln neben dem bewährten MTM Clubsport-Fahrwerk mit KW-Dämpfern.

Den Kontakt zur Straße stellen 8X18“ Nardo Felgen her, besohlt mit 215/35 ContiSportContact 5 P. Eine starke Kombination für all jene, die im Davidskostüm gerne die Goliaths düpieren. In etwas mehr als vier Sekunden ist der MTM Polo auf 100 km/h, erreicht erst bei knapp 260 km/h seine Höchstgeschwindigkeit. Und wenn’s dann noch etwas mehr sein darf, dann hätte MTM auch eine Version mit 380 PS zu bieten.

„Mehr sein als scheinen – das ist schon immer eine bevorzugte Komponente unserer Unternehmensphilosophie.“ Roland Mayer, Geschäftsführender Gesellschafter der MTM GmbH verweist damit auf den zweiten Star seines Ensembles, den MTM RS6 R TFSI 4,0 mit 722 PS. „Ein Avant, den die meisten wohl nur von hinten sehen werden“ frohlockt Mayer. 722 PS und ein Drehmoment von 880 Nm stehen dafür. Es lohnt sich nicht, für den Sprint auf 100 km/h auf die Uhr zu sehen – was sind schon drei bis vier Sekunden.

Weniger als elf Sekunden vergehen bis 200 km/h anliegen und Schluss ist bei ungefähr 340 km/h. Der Biturbo Achtzylinder bietet Volldampf bei fast jeder Drehzahl und mit knapp 18.000 Euro Aufpreis beinhaltet diese Führungsrolle edelste Zutaten: Allein die Leistungssteigerung auf 685 PS schlägt darin mit knapp 5.000 Euro zu Buche und die MTM Edelstahlabgasanlage mit Klappen im Vor- und im Hauptschalldämpfer ist mit einem Wert von knapp 4.000 Euro inklusive.

Sie sorgt dafür, dass man auch akustisch jederzeit weiß, wohin das Muskelspiel des Drehmoments gerade führt. Michelin Pilot Supersport der Maße 295/35 ZR 20 auf MTM 20“ Bimoto-Felgen bieten angemessenes Feedback unter Last und beim Bremsen. An der Vorderachse wirkt ein von MTM definiertes Brembo Monoblock-Bremssystem mit sechs Kolben (405 x 36 mm) und gekörnten Bremsscheiben. Nicht zu wenig für diesen Kraft-Mayer.

In Halle 2 hat Felgenhersteller BBS sein Terrain abgesteckt und präsentiert neben neuen markanten Felgenkreationen ein einziges Auto: der MTM S3 steht natürlich auf vier Rädern des neuen BBS Felgentyps „XA“, bereift mit 235/35 ZR 19 Pilot Super Sport. Die werden dem S3 schöne Beine machen, denn laufen kann er schon: von Null auf 100 in 4,9 Sekunden, nach 12,6 weiteren Sekunden bis 200 km/h und bei 250 erreicht er seine V-max.

Qualifizierte Auskünfte zum gesamten MTM Leistungsspektrum können direkt am MTM / SR Performance Stand Nr. B116 + C116 in Halle 11 eingeholt werden. MTM und das Team von SR Performance freuen sich über interessierte Besucher.

Mehr zu den Hightech Höchstleistungen des Automobilherstellers MTM gibt’s unter www.MTM-online.de, bei Facebook oder telefonisch unter 0841 981880.

MTM Motoren-Technik-Mayer GmbH

Dr. Kurt Schumacher-Ring 48-50 | 85139 Wettstetten

Telefon: +49 (0) 841 / 981 88 – 0 | Fax: 981 88 – 20

E-Mail: info@mtm-online.de | Internet: http://www.mtm-online.de