Volkswagen Pkw liefert per November 2013 3,4% mehr Fahrzeuge aus

10.12.2013. Die Marke Volkswagen Pkw hat im November ein gutes Auslieferungsergebnis erzielt.

Im Einzelmonat verzeichnete die Pkw-Marke 522.100 (November 2012: 504.800) Verkäufe und legte damit um 3,4 Prozent zu. Im Jahresverlauf, von Januar bis November, wurden 5,40 (Januar-November 2012: 5,22) Millionen Fahrzeuge an Kunden ausgeliefert, ein Zuwachs von 3,4 Prozent.

„Das wichtigste Modell unserer Marke, der Golf, hat sich einmal mehr als starker Motor erwiesen. Die aktuelle Generation ist hervorragend in den Markt gestartet und nach nur einem Jahr werden wir jetzt im Dezember bereits das 500.000ste Fahrzeug ausliefern”, erklärte Christian Klingler, Vorstand für Vertrieb und Marketing des Volkswagen Konzerns und der Marke Volkswagen Pkw, und fügte hinzu: „Weitere Impulse erwarten wir aus wichtigen Ländern wie China und den USA, wo der Golf kurz vor der Einführung steht. Zudem erweitern wir die Golf-Familie stetig: Der neue Golf Variant ist gerade angelaufen, im kommenden Jahr folgen der Golf Sportsvan sowie der e-Golf und der Golf mit Plug-In-Hybrid.”

In der Region Asien-Pazifik erzielte die Marke Volkswagen Pkw von Januar bis November ein Auslieferungsplus von 15,8 Prozent und übergab 2,46 (2,12) Millionen Fahrzeuge an Kunden. Auf China (inkl. Hongkong) als größten Einzelmarkt der Region entfielen davon 2,26 (1,92; +17,5 Prozent) Millionen Einheiten. In Indien gingen die Auslieferungen hingegen auf 54.300 (63.600; -14,7 Prozent) Fahrzeuge zurück.

In der Region Nordamerika entwickelte sich die Marke mit 563.000 Verkäufen stabil. Davon fanden 373.700 (394.100; -5,2 Prozent) Modelle ihre neuen Besitzer in den USA. In der Region Südamerika gingen die Verkäufe von Januar bis November um 13,8 Prozent auf 660.600 (766.300) Einheiten zurück. Davon entfielen 500.300 (601.100; -16,8 Prozent) Fahrzeugauslieferungen auf Brasilien.

In Gesamteuropa verkaufte Volkswagen Pkw per November 1,51 (1,58; -4,8 Prozent) Millionen Fahrzeuge. Auf die Region Westeuropa (ohne Deutschland) entfielen davon 746.800 (782.700; -4,6 Prozent) Einheiten. Im Heimatmarkt Deutschland wurden von Januar bis November 6,4 Prozent weniger Fahrzeuge ausgeliefert und 516.900 (552.200) Einheiten an Neukunden übergeben. In Zentral- und Osteuropa verkaufte Volkswagen Pkw per November 242.300 (246.500; -1,7 Prozent) Fahrzeuge. Davon entfielen 142.700 (151.400; -5,7 Prozent) Einheiten auf Russland.